Anmeldung zum Newsletter

© muetter.ch 

Impressum

  • Facebook Social Icon
meinspielzeug.ch

Wir sind echte Fans von: 

Suche
  • muetter

Mami-Cheat



Willkommen, liebe Mitmü̈tter, in der guten neuen Zeit! Eine Zeit, in der unsere Kinder hochtechnisiert vor sich hin leben und uns nichts anderes übrig bleibt, als uns irgendwie zu integrieren vorausgesetzt, wir möchten den Kontakt zu ihnen halten.

Sie lesen es schon, heute inspiriert mich nicht mein Kleinster, sondern mein grösster Sohn, der mitten in der Pubertät steckt.


Seine Lieblingsbeschäftigung ist, Sie ahnen es bestimmt schon, das «gamen». Nur gut, dass ich als moderne Mutter in der Schule vom Englischunterricht profitieren konnte und deshalb mehr oder weniger verstehe, von was er spricht.


Hindernisse

Natürlich schüttle ich genau so wie Sie den Kopf, wenn ich sehe, wie viel Zeit die Kinder heute vor irgendwelchen elektronisch gefütterten Kästen verbringen. Auch ich denke, dass es viel phantasievoller ist, wenn Kinder draussen spielen und selbst Spiele erfinden, logo! Aber die Realität hat mich längst eingeholt und so suche und finde ich nun die positiven Seiten der so regen Nutzung modernster Geräte.


Nehmen wir doch als Beispiel die Spiele, die auf verschiedensten Konsolen gespielt werden können. Da geht es nicht nur darum, Geschicklichkeit und Strategie an den Tag zu legen. Vielmehr diskutiert mein Herr Sohn mit der ganzen Welt über sinnvolles Verhalten und geeignete Wege. Und das dann sogar noch mehrsprachig! Hätten wir je eine solche Chance gehabt?


Die gute alte Brieffreundschaft wird heute online abgelöst und dies in einem Tempo, bei dem Mami im Sog beinahe untergeht.

Spannend finde ich auch die zu entwickelnden Strategien. Da muss man voraus schauen, denken, kreativ und wachsam zugleich sein. Hindernisse, die einem begegnen, muss man ausweichen können, Probleme lösen und Techniken entwickeln. Das volle Multi-Multitasking, sage ich Ihnen!


Und Lösungen...

Ein wenig musste ich zwar die Stirn schon runzeln, als ich meinen Sohn kürzlich mit der Nase in einem Buch (!) erwischt habe. Das Buch beschäftigte sich nämlich mit «Checks» für eines seiner Spiele. Auch hier hat die Industrie rasch reagiert und für diejenigen, die Abkürzungen lieben und das nachdenken lieber nicht ganz so exzessiv betreiben, viele kleine Tricks publiziert. Dank diesen kann man es sich auch etwas einfacher machen – und mein Sohn meint, es wäre toll, wenn es zu «Mami» auch so einen Cheat-Ratgeber gäbe...


Neue Herausforderungen

Irgendwie denke ich, dass es an der Zeit ist, meinen Sohn vor neue Herausforderungen zu stellen. Ich habe ihm deshalb gestern eine Software gekauft, dank der er kochen lernen soll. Mal sehen, ob ihm diese Art des Lernens gefällt? Und ich hoffe aus tiefstem Herzen (und natürlich auch aus leerem Magen), dass er dazu nirgends irgendwelche «cheats» findet..


Den modernen Herausforderungen gewachsene Grüsse,


Ihre Anna Schreiber